Unsere Ziele

„wer reist, der weiß: der Weg ist das Ziel!“ (Konfuzius)

 

Das übergeordnete Ziel unserer Angebote ist es, dass unsere Klienten und deren Familien ein höheres Maß an Lebenszufriedenheit erreichen – das ist wichtig für eine bestmögliche Integration der Betroffenen in ihr soziales Umfeld.

 

 

Unsere Ziele für Autisten:

Unsere Ziele orientieren sich an den jeweiligen Bedürfnissen des Menschen mit Autismus. In der Regel steht die Erweiterung kommunikativer und sozialer Fähigkeiten im Vordergrund. Wir helfen dem Klienten, seine Umwelt besser zu verstehen.

 

Dem Klienten soll ein Höchstmaß an Selbständigkeit ermöglichet werden. Die Verringerung von Ängsten und Zwängen führt zu einer Erhöhung der Flexibilität und zu einer Erweiterung des Erfahrungshorizontes des Einzelnen.

 

Die Förderung kognitiver Grundfunktionen kann eine Basis für weiterführende Lernprozesse schaffen und das Verstehen sozialer Zusammenhänge unterstützen.

 

Wir begleiten unsere Klienten bei einer Identitätsfindung und bieten Hilfe und Vorbeugung gegen aggressives, fremd- und selbstverletzendes Verhalten.

 Unsere elternorientierten Ziele:

Das familiäre Umfeld benötigt häufig eine Unterstützung im Umgang mit Verhaltensproblemen sowie Hilfestellung zur Gestaltung von Kommunikations-, Lern- und Alltagssituationen. Wir begleiten Eltern in der Verarbeitung und Akzeptanz der Behinderung und stärken ihre familiären Ressourcen. Zudem bieten wir Möglichkeiten der Entlastung durch die Angebote unseres FED.

 

Wir bieten Eltern von autistischen Kindern fachliche Informationen und Aufklärung über die autistische Störung.

Gesprächskreis für Eltern

jeweils donnerstags (i.d.R. 1x/Monat) ab 19.30 Uhr. Im Abstand von 6-8 Wochen treffen sich Eltern von autistischen Kindern und Jugendlichen zum gemeinsamen Austausch. Die Termine sind zudem im ITZ Jahresplaner 2016 veröffentlicht. Wir schicken Ihnen gerne ein Exemplar zu. Hier geht's zur Online-Version.

 
Impressum
Mobile Darstellung